Kontakt Rechtsgebiete Branchenfokus Vita Publikationen Mitgliedschaften Referenzen Aktuelles Veranstaltungen

Prof. Dr. Johannes Heyers LL.M.

Salary Partner
Rechtsanwalt

„Hohe Hürden überspringen“

Das Kartellrecht bei Aulinger ist so facettenreich wie das Wirtschaftsleben. Um klassische "hardcore-Kartelle" mit Preisabsprachen geht es in den seltensten Fällen. Viel häufiger gestalten wir Regelwerke zum Austausch von Informationen in Joint Ventures oder bewerten Vertriebsstrukturen. Bei M&A-Transaktionen muss oft schon im Vorfeld fundiert eingeschätzt werden, ob das Vorhaben vom Kartellamt oder der Europäischen Kommission freigegeben wird. Unsere Fähigkeit, rechtliche Hürden frühzeitig zu erkennen und sie möglichst elegant zu überspringen, spart letztlich bares Geld für unsere Mandanten.  

„Neue Wege gehen“

Mein wissenschaftlicher Background ist etwas, was ich bei Aulinger gewinnbringend einsetzen kann. Denn meine Stärke ist es, rechtliche Themen bis ins letzte Detail erfassen und analysieren zu können. Gerade im Kartellrecht ist das - auch in der oft kritischen Auseinandersetzung mit den Kartellbehörden - unerlässlich, um Risiken auszuloten, Lösungswege zu erkennen und so letztlich die wirtschaftlichen Interessen unserer Mandanten durchzusetzen. Gerade dieses Zusammenspiel aus Recht und Wirtschaft hat mich gereizt, den neuen Weg in eine Wirtschaftskanzlei zu gehen. Bereut habe ich das nicht. 

Fremdsprachen Englisch
Kontakt
Prof. Dr. Johannes Heyers LL.M. E-Mail Öffentlicher PGP-Schlüssel
Aulinger
Rechtsanwälte und Notare
Frankenstraße 348
45133 Essen
Sekretariat Christine Urmann +49 201 95 98 6-15 +49 201 95 98 6-99
Vita
1993 - 1998
Studium der Rechtswissenschaften in Düsseldorf, Heidelberg und Köln
1998
Referendarexamen
1999 - 2001
Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Göttingen
2001
Dissertation zum Thema "Passive Sterbehilfe bei entscheidungsunfähigen Patienten und das Betreuungsrecht" und Promotion zum Dr. iur.
2003
Assessorexamen
2003 - 2004
Master of Laws
2004 - 2009
Wissenschaftlicher Assistent und Akademischer Rat a.Z. an der Universität Münster
2009
Habilitation an der Universität Münster (interdisziplinär kartellrechtlich-ökonomisches Thema: Facilitating Practices - Kollusionsfördernde Maßnahmen zwischen Aktionsverbundenheit und Selbständigkeitspostulat)
2009 - 2017
Vertretungsprofessuren, Lehrstuhlvertretungen und Lehrstuhlinhaberschaften (ordentliche Professur) an den Universitäten Göttingen, Münster, FU Berlin und Bonn
2017
Eintritt bei Aulinger Rechtsanwälte
Publikationen
20.07.2021

Klinikkooperationen bei Beschaffungen – kartell- und vergaberechtliche Fragestellungen

Jahrbuch des forums vergabe 2020, S. 67 ff.

Prof. Dr. Johannes Heyers LL.M.
20.07.2021

Rücknahme eines Übernahmeangebots

Der Aufsichtsrat 2021, S. 92 ff.

Prof. Dr. Johannes Heyers LL.M.
28.04.2021

Kooperationen beim Glasfaserausbau, KOMMUNAL 4/2021, S. 35 ff.

Den Artikel finden Sie hier.

Prof. Dr. Johannes Heyers LL.M.
16.03.2021

Editorial: Krankenhausfusionskontrolle nach der 10. GWB-Novelle – ein großer Wurf?, NZKart 2021, 137

Der Artikel ist aufrufbar auf der Seite vom VERLAG C.H.BECK oHG.

Prof. Dr. Johannes Heyers LL.M.
18.05.2020

Krankenhausfusionskontrolle – Konsolidierung durch Verbundbildung unter dem Primat des Kartellrechts?, WuW (Wirtschaft und Wettbewerb) 2020, S. 237 ff.

Prof. Dr. Johannes Heyers LL.M.
20.04.2020

Absprache in der Not, In Zeiten von Corona sind sogar Kartellbehörden gnädig. Was ist erlaubt - und was weiterhin verboten?, FAZ v. 15.04.2020", 2020

Der Artikel ist aufrufbar auf der Seite der FAZ.

Prof. Dr. Johannes Heyers LL.M.
11.02.2020

Krankenhäuser und Kartellrecht – Konsolidierung durch Kooperation?, KrV 2020, S. 1 ff.

Prof. Dr. Johannes Heyers LL.M.
04.12.2019

Prädiktive Gesundheitsinformationen – Persönlichkeitsrechte und Drittinteressen

in: MedR 2009, S. 507 ff.

Prof. Dr. Johannes Heyers LL.M.
04.12.2019

§ 2 GWB – Grundfragen

in: Hahn/Jaeger/Pohlmann/Rieger/Schroeder, Frankfurter Kommentar- Kartellrecht, Köln [Otto Schmidt] 2012

Prof. Dr. Johannes Heyers LL.M.
04.12.2019

Systemkonformität der kartellrechtlichen Beurteilung sog. Informationsaustauschs – zugleich Besprechung des Urteils des OLG Düsseldorf v. 29. Oktober 2012, V-1 Kart 1-6/12 (OWi) et al. – Silostellgebühr –

in: NZKart 2013, S. 99 ff.

Prof. Dr. Johannes Heyers LL.M.
04.12.2019

Kartellbußen und Steuerfolgen – Wertungsprobleme und ökonomische Analyse aktueller kartell-, finanzbehördlicher und -gerichtlicher Praxis

in: WuW 2014, S. 1184 ff.

Prof. Dr. Johannes Heyers LL.M.
18.09.2019

Beweiserleichterungen und Offenlegungsansprüche vor und nach der 10. GWB-Novelle, Editorial in WuW, Heft 11/2019

Editorial in WuW, Heft 11/2019
Download

Prof. Dr. Johannes Heyers LL.M.
08.10.2018

Kartellrecht

(mit Dr. Stefan Mager LL.M.) in: Erdmann/Rojahn/Sosnitza, Handbuch des Fachanwalts ‚Gewerblicher Rechtsschutz‘, 3. Aufl. (2018), S. 1265 ff.

Prof. Dr. Johannes Heyers LL.M.
20.09.2018

Kommentierung des § 2 GWB

in Schroeder u.a., Frankfurter Kommentar des Kartellrechts (Köln 2018), 107 S.

Prof. Dr. Johannes Heyers LL.M.
07.08.2018

Kartellrecht bei Kooperationen und Fusionen von Krankenhäusern

in "Das Krankenhaus" 08.2018, S. 717 - 730

Prof. Dr. Johannes Heyers LL.M.
15.01.2018

Der Bußgeld-Innenregress als kartellrechtliche Vorfrage? – Anmerkung zum Urteil des BAG vom 29.06.2017

in NZKart 2018, 29 ff.

Prof. Dr. Johannes Heyers LL.M.
14.11.2017

Unter welchen Voraussetzungen sind Finanzhilfen, die öffentliche Unternehmen anderen Unternehmen gewähren, als Beihilfen i.S.d Art. 107 Abs. 1 AEUV zu qualifizieren?

in: kommunal 12/2017

Prof. Dr. Johannes Heyers LL.M.
31.10.2017

Wem gehört Altpapier? – Anmerkung zu BGH, Urt. v. 16. Oktober 2015, V ZR 240/14, NJW 2016

in: S. 1887 ff.

Prof. Dr. Johannes Heyers LL.M.
31.10.2017

Anmerkung zu BGH, Urt. v. 17. Juli 2003 – Einseitige Erledigungserklärung bei vor Rechtshängigkeit bestehender Aufrechnungslage

in: JR 2004, S. 240 ff.

Prof. Dr. Johannes Heyers LL.M.
31.10.2017

AGB und Beratungspflichten – Markt- und Produktdisposition

in: ZVersWiss 2010, S. 349 ff.

Prof. Dr. Johannes Heyers LL.M.
31.10.2017

Risikomanagement im Krankenhaus, Standards und Patientenrechte

in: MedR 2016, S. 23 ff.

Prof. Dr. Johannes Heyers LL.M.
31.10.2017

Qualitätsmanagement: Die haftungsrechtlichen Anforderungen wachsen!

in: Der Gynäkologe 2016, S. 184 ff.

Prof. Dr. Johannes Heyers LL.M.
31.10.2017

Möglichkeiten und Grenzen einer Ökonomisierung des Sozialrechts am Beispiel der Priorisierung in der Gesetzlichen Krankenversicherung

in: MedR 2016, S. 857 ff.

Prof. Dr. Johannes Heyers LL.M.
31.10.2017

Einführung in das Arzthaftungsrecht – unter besonderer Berücksichtigung des PatientenRG

in: BRJ 2012, S. 125 ff.

Prof. Dr. Johannes Heyers LL.M.
31.10.2017

Effiziente Prüfung und Bestimmung des Leistungsumfangs der Krankenversicherung vor Beginn medizinischer Diagnostik und Therapie

in: VersR 2016, S. 421 ff.

Prof. Dr. Johannes Heyers LL.M.
31.10.2017

Arzthaftungsrechtliche Sicherungspflichten bei Behandlung autoaggressiver Patienten

in: Zukunft Psychiatrie 1/2016, S. 1 ff.

Prof. Dr. Johannes Heyers LL.M.
31.10.2017

Rationalisierung – Priorisierung – Rationierung

in: Der Gynäkologe 2017, S. 319 ff

Prof. Dr. Johannes Heyers LL.M.
31.10.2017

Risikomanagement im Krankenhaus, Standards und Patientenrechte

in: MedR 2016, S. 23 ff.

Prof. Dr. Johannes Heyers LL.M.
31.10.2017

Verhaltenssteuerung durch Privatrecht am Beispiel sog. Schwarzarbeit – zivil-, steuerrechtliche und ökonomische Aspekte – zugleich eine ökonomische Analyse der aktuellen höchstrichterlichen Rechtsprechung

in: Jura 2014, S. 936 ff.

Prof. Dr. Johannes Heyers LL.M.
31.10.2017

Shill-Bidding – Manipulation von Internet-Auktionen durch Bietroboter – Verbraucherrechte aus juristisch-ökonomischer Perspektive

in: NJW 2012, S. 2548 ff.

Prof. Dr. Johannes Heyers LL.M.
31.10.2017

Scheinsozietät und Scheinsozii – gesellschafts-, steuer- und wettbewerbsrechtliche Fragen am Beispiel der Anwalts- bzw. Steuerberatersozietät

in: DStR 2013, S. 813 ff.

Prof. Dr. Johannes Heyers LL.M.
31.10.2017

Rechtsnatur der Geldschuld und Überweisung – Welche Konsequenzen sind aus der Rechtsprechung des EuGH für das nationale Recht zu ziehen?

in: JZ 2012, S. 398 ff.

Prof. Dr. Johannes Heyers LL.M.
31.10.2017

Qualitative Unmöglichkeit – eine verkannte Rechtsfigur

(mit Martin Heuser), in: NJW 2010, S. 3057 ff.

Prof. Dr. Johannes Heyers LL.M.
31.10.2017

Handeln unter fremdem Namen im elektronischen Geschäftsverkehr – Prüfstein tradierter Dogmatik

in: JR 2014, S. 227 ff.

Prof. Dr. Johannes Heyers LL.M.
31.10.2017

Haftungsrechtliche Sanktionslosigkeit fehlerhafter Kapitalanlageberatung aufgrund von Prospektlektüre durch sog. Wissensvertreter?

in: Jura 2014, S. 718 ff.

Prof. Dr. Johannes Heyers LL.M.
31.10.2017

Grundstrukturen des Eigentumsvorbehalts

in: Jura 2016, S. 961 ff.

Prof. Dr. Johannes Heyers LL.M.
31.10.2017

Gewährleistung und Gewährleistungsausschluss im Kunstauktionsgeschäft – ein juristisch-ökonomischer Ansatz

in: GRUR 2012, S. 1206 ff.

Prof. Dr. Johannes Heyers LL.M.
31.10.2017

Gestaltungsperspektiven aktienrechtlicher Organhaftung – eine wertungsjuristische und rechtsökonomische Analyse am Beispiel der Regressansprüche der Gesellschaft infolge von Kartellordnungswidrigkeiten

in: WM 2016, S. 581 ff.

Prof. Dr. Johannes Heyers LL.M.
31.10.2017

Gesellschaftsrechtliche Haftungsverhältnisse freiberuflicher Sozietäten – eine kritische Analyse der aktuellen Rechtsprechung unter Einbezug berufs- und versicherungsrechtlicher Fragen

in: MDR 2013, S. 1322 ff.

Prof. Dr. Johannes Heyers LL.M.
31.10.2017

Anmerkung zu BGH, Urt. v. 1. Februar 2013, V ZR 72/11 – Erlösdefizite als Beschaffenheitsdefizite und (vor-) vertragliche Pflichtverletzungen

in: JR 2014, S. 294 ff.

Prof. Dr. Johannes Heyers LL.M.
31.10.2017

Anmerkung zu BGH, Urt. v. 1. Februar 2012, VIII ZR 307/10 – Gescheiterte Vertragsübernahme als Erfüllungsübernahme?

in: JR 2013, S. 358 ff.

Prof. Dr. Johannes Heyers LL.M.
31.10.2017

Anmerkung zu BGH, Beschl. v. 15. September 2009, VI ZA 13/09, NJW 2009, 3508 – Aufrechnungsverbot des § 393 BGB bei sog. wechselseitigen unerlaubten Handlungen

in JR 2010, S. 440 ff.

Prof. Dr. Johannes Heyers LL.M.
31.10.2017

Anfechtung von Verträgen zugunsten Dritter – insbesondere ein Beitrag zur Anfechtung von Versicherungsverträgen für fremde Rechnung

in: Jura 2012, 539 ff.

Prof. Dr. Johannes Heyers LL.M.
31.10.2017

Verhaltenspflichten des Aufsichtsrats bei feindlichen Übernahmeangeboten

in: Der Konzern 2017, S. 231 ff.

Prof. Dr. Johannes Heyers LL.M.
31.10.2017

Willensäußerung und Willensentäußerung als Formsubstrate – am Beispiel der Anfechtung von Erbverträgen durch den Erblasser

in: Jura 2014, S. 11 ff.

Prof. Dr. Johannes Heyers LL.M.
31.10.2017

Gewährleistung und Gewährleistungsausschluss im Kunstauktionsgeschäft – ein juristisch-ökonomischer Ansatz

in: GRUR 2012, S. 1206 ff.

Prof. Dr. Johannes Heyers LL.M.
31.10.2017

Willensäußerung und Willensentäußerung als Formsubstrate – am Beispiel der Anfechtung von Erbverträgen durch den Erblasser

in: Jura 2014, S. 11 ff.

Prof. Dr. Johannes Heyers LL.M.
31.10.2017

Erbschaftsansprüche, §§ 2018 ff. BGB

in: Jura 2010, S. 694 ff.

Prof. Dr. Johannes Heyers LL.M.
31.10.2017

Wertungsjuristische Grundlagen der Bürgschaft

in: JA 2012, S. 81 ff.

Prof. Dr. Johannes Heyers LL.M.
31.10.2017

Unangemessene Benachteiligungen durch antezipierte Vergütungsforderungszessionen von Bauträgern?

in: RNotZ 2012, S. 435 ff.

Prof. Dr. Johannes Heyers LL.M.
31.10.2017

Standard Essential Patent Ambush – Chancen und Grenzen vertrags-, wettbewerbs- und immaterialgüterrechtlicher Instrumente gegen einen Missbrauch standardinkludierter Patente

in: WRP 2014, S. 1253 ff.

Prof. Dr. Johannes Heyers LL.M.
31.10.2017

Put-Optionen auf Immobilien

in: DNotZ 2011, S. 6 ff.

Prof. Dr. Johannes Heyers LL.M.
31.10.2017

Photographien von Werken der bildenden Kunst – insbesondere der Baukunst – im System des Bürgerlichen Rechts und des Urheberrechts

in: Jura 2013, S. 1079 ff.

Prof. Dr. Johannes Heyers LL.M.
31.10.2017

Erwiderung auf Endress Wanckel, Die Entscheidungen des BGH „Preußische Schlösser und Gärten

in: NJW 2013, S. 1812 f., NJW 31/2013, S. 16

Prof. Dr. Johannes Heyers LL.M.
31.10.2017

Effiziente Patentpoolkonstitution – zugleich ein Beitrag zum sog. More Economic Approach

in: GRUR Int. 2011, S. 213 ff.

Prof. Dr. Johannes Heyers LL.M.
31.10.2017

Dekorations- und Quotenabgeltungsklauseln – eine interdisziplinär juristisch- ökonomische Analyse

in: Jura 2014, S. 464 ff.

Prof. Dr. Johannes Heyers LL.M.
31.10.2017

Zur wettbewerbsrechtlichen Zulässigkeit der Ausgabe sog. Einkaufsgutscheine

in: LMK 1/2005

Prof. Dr. Johannes Heyers LL.M.
31.10.2017

Wettbewerbsrechtlicher Leistungsschutz gegen „Einschieben in fremde Serien

in: GRUR 2006, S. 23 ff.

Prof. Dr. Johannes Heyers LL.M.
31.10.2017

Schutz- und Verkehrsfähigkeit von Namensmarken

Baden-Baden [Nomos] 2006 (320 S.)

Prof. Dr. Johannes Heyers LL.M.
31.10.2017

Namensrechtlicher Schutz von Pseudonymen im Internet

in: JR 2006, S. 94 ff.

Prof. Dr. Johannes Heyers LL.M.
31.10.2017

Anmerkung zu BGH, Urt. v. 2. Dezember 2004, I ZR 30/02 – Klemmbausteine III

in: JR 2005, S. 331 f.

Prof. Dr. Johannes Heyers LL.M.
31.10.2017

Unbegrenzter Widerruf von Lebensversicherungsverträgen? Richtlinienkonforme Derogation der Ausschlussfrist für das Widerspruchsrecht des §5a Abs. 2 Satz 4 VVG a.F.

in: NJW 2014, S. 2619 ff.

Prof. Dr. Johannes Heyers LL.M.
31.10.2017

Rezension des Münchener Kommentars des VVG – Band II –, §§ 100-191; systematische Darstellungen

in: 1. Aufl., München (Beck) 2011, 1914 S., NJW 2012, S. 3018

Prof. Dr. Johannes Heyers LL.M.
31.10.2017

Rezension des Münchener Kommentars des VVG – Bände I und II -, 2. Aufl., München (Beck) 2016/2017, 1698 und 1813 S.

NJW 2017

Prof. Dr. Johannes Heyers LL.M.
31.10.2017

Anmerkung zu BGH, Urt. v. 10. September 2014, IV ZR 322/13 – Leistungsbefreiende vorsätzliche Gefahrerhöhung durch Versicherungsnehmer

in: NJW 2015, S. 631 f.

Prof. Dr. Johannes Heyers LL.M.
31.10.2017

Meinungsfreiheit bei Warnungen vor Produkten oder Leistungen durch staatliche und staatsnahe Institutionen?

in: AfP 2017, S. 118 ff.

Prof. Dr. Johannes Heyers LL.M.
31.10.2017

Sanierende Fusion unselbständiger Teile von Zeitungsunternehmen – eine kritische Würdigung der Praxis des BKartA

in: WuW 2018, S. 20 ff.

Prof. Dr. Johannes Heyers LL.M.
31.10.2017

Wettbewerbsrechtliche Beurteilung sog. Preisparitätsklauseln – ein juristisch-ökonomischer Ansatz

in: GRUR Int. 2013, S. 409 ff.

Prof. Dr. Johannes Heyers LL.M.
31.10.2017

Kartellrechtliche Risiken des Informationsaustauschs

ZWH 2012, S. 269 ff.

Prof. Dr. Johannes Heyers LL.M.
31.10.2017

Kartellrechtliche Beurteilung sog. Vorversichereranfragen – ein juristisch- ökonomischer Ansatz

in: WuW 2012, S. 557 ff.

Prof. Dr. Johannes Heyers LL.M.
31.10.2017

Auswirkungen von Zahlen- und Maßangaben auf den Schutzbereich von Patenten

in: GRUR 2004, S. 1002 ff.

Prof. Dr. Johannes Heyers LL.M.
30.10.2017

Zivilrechtliche Institutionalisierung anonymer Geburten

in: JR 2003, S. 45 ff.

Prof. Dr. Johannes Heyers LL.M.
30.10.2017

Vormundschaftsgerichtlich genehmigte Sterbehilfe

in: JuS 2004, S. 100 ff.

Prof. Dr. Johannes Heyers LL.M.
30.10.2017

Passive Sterbehilfe bei entscheidungsunfähigen Patienten und das Betreuungsrecht

Berlin [Duncker & Humblot] 2002 (421 S.)

Prof. Dr. Johannes Heyers LL.M.
30.10.2017

Arzthaftung und Schutz von digitalen Patientendaten

in: MDR 2001, S. 1209 ff.

Prof. Dr. Johannes Heyers LL.M.
30.10.2017

Arzthaftung und Einsatz von Telematik im Behandlungsprozess

in: MDR 2001, S. 918 ff.

Prof. Dr. Johannes Heyers LL.M.
30.10.2017

Anmerkung zu BGH, Urt. v. 17. März 2003, NJW 2003, 1589 ff. – Bindungswirkung einer Patientenverfügung

in: JR 2003, S. 495 ff.

Prof. Dr. Johannes Heyers LL.M.
30.10.2017

Formbedürftigkeit von Verbraucherkreditvollmachten

in: Jura 2001, S. 760 ff.

Prof. Dr. Johannes Heyers LL.M.
30.10.2017

§§ 210-216 VVG

in: Schwintowski/Brömmelmeyer, Praxiskommentar VVG, 3. Aufl., Bonn [ZAP] 2017

Prof. Dr. Johannes Heyers LL.M.
30.10.2017

Sachversicherungsrecht

in: Pohlmann/Looschelders, VVG-Kommentar, Köln [Heymanns], 3. Auflage 2017

Prof. Dr. Johannes Heyers LL.M.
03.10.2017

AGB und Beratungspflichten – Markt- und Produktdisposition

in: ZVersWiss 2010, S. 349 ff.

Prof. Dr. Johannes Heyers LL.M.
31.10.2010

Sector Inquiry Pharma – Pay-for-Delay, Sperrpatente und Europäisches Kartellrecht

in: BRJ 2011, S. 34 ff.

Prof. Dr. Johannes Heyers LL.M.

alle anzeigen weniger anzeigen
Mitgliedschaften
International Academic Society of Competition Law Scholars (ASCOLA)
Zivilrechtslehrervereinigung e. V.
Deutsche Vereinigung für Gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht (GRUR) e. V.
Deutscher Verein für Versicherungswissenschaft (DVfVw) e. V.
Herausgeberbeirat der Zeitschrift „JURA“ – Juristische Ausbildung
Association Henri Capitant des amis de la culture juridique francaise – Allemagne e.V.
Studienvereinigung Kartellrecht e.V.
Aktuelles
Fachbeitrag 08.05.2020 UPDATE Vergaberecht
Fachbeitrag 08.05.2020 UPDATE Vergaberecht
Fachbeitrag 08.05.2020 UPDATE Vergaberecht
Fachbeitrag 08.05.2020 UPDATE Vergaberecht
Fachbeitrag 22.04.2020 UPDATE Vergaberecht EU & NRW