Ohne ReNos läuft nichts in der Kanzlei – lassen Sie sich jetzt ausbilden

Als international beratende Kanzlei ist Aulinger die ideale Umgebung für Ihre Ausbildung als Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte(r). Kommen Sie zu uns und werden eine(r) von insgesamt rund 20 Auszubildenden. Lernen Sie einen abwechslungsreichen Beruf in einem wertschätzenden Umfeld kennen und erfahren Sie, welche Aufstiegschancen Ihnen offenstehen!

Ausbildungsberuf mit Zukunft: Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte/r

6 Gründe, jetzt eine Ausbildung bei Aulinger zu starten

Gute Zukunftsaussichten

Mit Ihrer hervorragenden Ausbildung und fundiertem rechtlichen Hintergrundwissen sind Sie eine gefragte Fachkraft. Das gilt erst recht mit einer Fortbildung zum Rechts- oder Notarfachwirt.

Gute Betreuung

Neben einem Kennenlerntag für alle Auszubildenden veranstaltet unser Ausbildungsteam jährlich viele Aktivitäten, damit Sie sich untereinander kennenlernen und bei uns wohlfühlen.

Finanziell attraktiv

Ihre Ausbildung wird überdurchschnittlich gut vergütet. Überdies übernehmen wir alle Ausbildungskosten sowie ein Ticket für den gesamten VRR-Bereich.

Attraktive Fortbildung

Teil Ihrer Ausbildung bei Aulinger sind verschiedene kanzleiinterne Unterrichte und ein fachbezogener Englischkurs.

Systematische Ausbildung

Nach einem bewährten Lehrplan durchlaufen Sie alle Abteilungen an beiden Kanzleistandorten, Bochum und Essen. Jede Station schließen Sie mit einem Beurteilungsgespräch ab, in dem wir Ihre Entwicklung besprechen und systematisch planen.

Vielseitige Einsatzmöglichkeiten

Nach der Ausbildung können Sie Ihren Talenten und Interessen entsprechend in ganz unterschiedlichen Bereichen arbeiten: im klassischen Anwaltssekretariat, im Notariat oder der Zwangsvollstreckung, aber auch im Office Management oder im Veranstaltungsbereich und Marketing.

Über Aulinger

Wir sind eine marktführende NRW-Kanzlei mit einem exzellenten Ruf in zahlreichen Rechtsgebieten wie Gesellschaftsrecht, Steuerrecht oder öffentlichem Wirtschaftsrecht. Erfahren Sie mehr über unser Team aus knapp 50 hochqualifizierten Anwälten und Anwältinnen und unsere Standorte in Essen und Bochum.

Mehr erfahren

Weiterbildungsmöglichkeit: Studium zum Rechtsfachwirt oder Notarfachwirt mit Kammerabschluss

Nach zwei bis vier Jahren Berufserfahrung haben Sie die Möglichkeit, sich in einem berufsbegleitenden Studium mit Präsenzphasen fortzubilden als geprüfte/r Rechtsfachwirt/in und geprüfte/r Notarfachwirt/in.

Wir unterstützen es, wenn sich unsere Rechtsanwalts- und Notarfachangestellten fortbilden und honorieren dies mit Gehaltszuwächsen und mehr Verantwortung. Zuständig für das Notarfachwirtstudium ist der Berufsverband RENO Deutsche Vereinigung der Rechtsanwalts- und Notariatsangestellten. Für das Rechtsfachwirtstudium ist es die Rechtsanwaltskammer.

Das sagen Azubis bei Aulinger

Christian, 20, Ausbildung zum Notarfachangestellten

„Das Schöne bei Aulinger ist die große Zahl an Auszubildenden. Wir sind wie eine Familie innerhalb der großen Aulinger-Familie.“

Lea, 24, Ausbildung zur Rechtsanwalts- und Notarfachangestellten

„Mich faszinieren die interessanten Mandate. Menschen und Unternehmen, die man sonst nur aus der Zeitung kennt, sind hier auf einmal echte Fälle. “

Voraussetzung für die Bewerbung bei Aulinger

Wenn Sie bei Aulinger eine ReNo-Ausbildung beginnen, haben Sie sich bereits bewährt. Denn neben guten Noten in der mittleren Reife oder im Abitur legen wir vor allem Wert auf die Persönlichkeit der Bewerberin oder des Bewerbers. Wenn Sie die richtige Einstellung, Sorgfalt, eine gute Auffassungsgabe und Freude an der Arbeit mit Menschen mitbringen, sind Sie bei uns richtig.

Kontakt
Vanessa Wolters
Vanessa Wolters
Aulinger
Rechtsanwälte und Notare
Josef-Neuberger-Str. 4
44787 Bochum
Bewerbung

Checkliste

Bitte senden Sie uns

  • Ein kurzes Anschreiben, aus dem hervorgeht, wer Sie sind und warum Sie sich bewerben 
  • Ihren vollständigen Lebenslauf 
  • Schulabschlusszeugnis: Mittlere Reife, Fachhochschulreife oder Abitur 
  • Bescheinigungen über Praxiserfahrungen oder Empfehlungen.

Ausbildungsstart ist jeweils der 1. August.