Veranstaltungen

Mitteilung

DESCH Antriebstechnik gewinnt strategischen Partner mit Aulinger

Aulinger Rechtsanwälte I Notare hat die Gesellschafter der DESCH Antriebstechnik GmbH & Co. KG, einem deutschen Hersteller von Getrieben, Kupplungen und Antriebssträngen mit Hauptsitz in Arnsberg und weiterer Produktionsstätte in Pinghu, China beim Verkauf von 70% ihrer Anteile an die japanische Nidec Corporation beraten.

Die Nidec Corporation ist ein weltweit führender Motoren- und Getriebehersteller, der sich vorwiegend mit der Entwicklung und Herstellung von Elektromotoren, Getrieben und sonstigen Bauteilen im Automobilbereich, für Roboter, Haushalts- und Industriegeräte befasst. Die Tochtergesellschaft Nidec-Shimpo ist auf Getriebe spezialisiert. Die von Nidec hergestellten Produkte werden bislang derzeit hauptsächlich in Japan, China und Amerika verkauft. Nidec erzielte im letzten Geschäftsjahr einen Umsatz von ca. EUR 11 Mrd. Die Nidec Corporation wird über ihre Tochtergesellschaft Nidec-Shimpo GmbH 70% der Anteile an der DESCH Antriebstechnik GmbH & Co. KG erwerben.

DESCH ist im sauerländischen Arnsberg beheimatet und erzielte im letzten Geschäftsjahr mit ca. 400 Mitarbeitern an den Standorten in Deutschland und China einen Umsatz von ca. EUR 90 Mio durch die Entwicklung und Herstellung von Getrieben und Kupplungen, aber auch von kompletten Antriebssträngen. Die schon bislang geschäftsführenden Gesellschafter Hendrik Desch und Olaf Desch bleiben mit 30% an DESCH beteiligt und führen weiterhin deren Geschäfte. DESCH wird seine bisherige Geschäftsstrategie “DESCH Smart Drive Solution” fortsetzen und plant ein kontinuierliches Wachstum.

DESCH erhält einen besseren Zugang zu den Märkten in Asien, in denen Nidec eine sehr starke Marktposition einnimmt. Nidec wird die Vorteile der starken Präsenz von DESCH auf den europäischen Märkten nutzen. DESCH-Gesellschaften in Nordamerika sind nicht Bestandteil der Vereinbarung. Für Nidec wird DESCH eine führende Position bei der Entwicklung der europäischen Märkte für mechatronische Antriebslösungen einnehmen und Lösungen im höheren Drehmoment- und Leistungsbereich weiterentwickeln. DESCH und Nidec haben vereinbart, in den nächsten Jahren weiter intensiv in den Ausbau der Produktionsstandorte in Deutschland und China zu investieren.

Mit der strategischen Zusammenarbeit werden sich Nidec und DESCH zu Anbietern von Komplettlösungen in der Antriebstechnik 4.0 entwickeln.

 

Federführend berät Dr. Markus Haggeney zusammen mit Dr. Thomas Huesmann, Karolina Graf und Dr. Andreas Lotze die Verkäuferseite.

Dr. Andreas LotzeDr. Markus HaggeneyDr. Thomas HuesmannKarolina Graf

Zurück zur Übersicht