Veranstaltungen

Aktuelle Veranstaltungen

Störfallschutz und Baurecht – Seminar der Deutschen Anwalt Akademie

4. Mai 2018, 13:00-19:00 Uhr, NH Düsseldorf City-Nord, Düsseldorf

Seit dem Urteil des Europäischen Gerichtshofs vom 15. September 2011 und des Bundesverwaltungsgerichts vom 20. Dezember 2012 (sog. Mücksch-Verfahren) sind Fragen des Störfallrechts auch in Baugenehmigungsverfahren angekommen. Die Rechtsprechung hat zahlreiche Fragen zu den nach der Seveso-III-Richtlinie einzuhaltenden „angemessenen Sicherheitsabständen“ zwischen Störfallbetrieben und sog. schutzempfindlichen Nutzungen aufgeworfen. Die Unsicherheit, wie mit den Nutzungskonflikten umzugehen ist, ist auf allen Seiten – bei Bauherren, Gemeinden und Industriebetrieben – groß.

Das Seminar erläutert die Urteile des Europäischen Gerichtshofs und des Bundesverwaltungsgerichts, geht auf die Grundlagen dieser Rechtsprechung in der Seveso-III-Richtlinie ein und zeigt die Konsequenzen für die Praxis auf. Ergänzend wird die aktuelle Novelle des Störfallrechts dargestellt.

Schwerpunkte:

– Seveso-III-Richtlinie und die Umsetzung in nationales Recht
– Anforderung an die Bauleitplanung
– Der angemessene Sicherheitsabstand
– Schutzempfindliche Nutzungen
– Störfallrechtliches Genehmigungsverfahren

Dozentin:

Claudia Schoppen,
Rechtsanwältin
AULINGER Rechtsanwälte I Notare, Essen

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Buchung finden Sie hier

Claudia Schoppen


alle aktuellen Veranstaltungen