Veranstaltungen

Aktuelle Veranstaltungen

Auftragswertschätzung, Verfahrenswahl und Losbildung I Seminar FORUM Institut

13.03.2018, vcon 9.00 – 17.oo Uhr,
Leonardo Royal Hotel Düsseldorf Königsallee, Graf-Adolf-Platz 8-10, 40213 Düsseldorf

 

Jeder Beschaffungsvorgang bedarf der guten Vorbereitung. Schon die Auftragswertschätzung ist eine Herausforderung. Sie entscheidet über die Anwendung des richtigen Vergaberechts. Werden hier Fehler begangen, können diese einen Vergabeprozess auch noch viel später zu Fall bringen und eine Neuausschreibung erfordern.

Gleiches gilt für die Verfahrenswahl. Wer hier daneben greift, zieht die Beschaffung von Anfang an falsch auf. Es handelt sich um einen Fehler, der insbesondere bei zuwendungsgeförderten Projekten massive Folgen, nämlich die Rückforderung von Fördermitteln, mit sich bringen kann.

Schließlich müssen unterhalb und oberhalb der Schwellenwerte Lose gebildet werden. Nur, wie setzt man die strengen Anforderungen des Gesetzgebers und der Rechtsprechung praxisgerecht um? All diesen Themen geht das Intensivseminar nach und wird für mehr Sicherheit auf Seiten der öffentlichen Beschaffer sorgen.

Das Seminar richtet sich an Verantwortliche in Vergabestellen von öffentlichen Auftraggebern, Sektorenauftraggebern und alle sonstigen zur Anwendung des Vergaberechts verpflichtete Institutionen. Angesprochen sind Zuständige aus den Abteilungen, die mit der Durchführung von Vergabeverfahren betraut sind oder diese rechtlich, betriebswirtschaftlich oder technisch begleiten, sowie Anwälte mit Schwerpunkt im Vergaberecht.

 

Ihre Experten
Dr. Nicola Ohrtmann
Fachanwältin für Vergaberecht, AULINGER Rechtsanwälte, Essen

Hermann Summa
Richter im Vergabesenat, OLG Koblenz

 

 

Programm und Buchung finden über das FORUM Institut: hier

 

Dr. Nicola Ohrtmann


alle aktuellen Veranstaltungen