Veranstaltungen

Aktuelle Veranstaltungen

Arbeitsfrühstück Immobilienrecht 2015

Am 21. Mai 2015 findet in der Zeit von 8.30 Uhr bis 11.00 Uhr in unserem Büro, Josef-Neuberger-Straße 4, 44787 Bochum, unser

 

Arbeitsfrühstück Immobilienrecht 2015“

 

statt.

 

In diesem Jahr stehen folgende Vorträge auf der Agenda:

 

1. Gestörte Bauabläufe – Ansprüche und ihre Durchsetzung aus rechtlicher und baubetrieblicher Sicht

Störungen des Bauablaufs gehören in der täglichen Praxis zu den Hauptproblemen bei Baumaßnahmen, und dies nicht erst seitdem die Presse über die zeitlich und finanziell in Schieflage geratenen Großprojekte „BER“, „Stuttgart 21“ und „Elbphilarmonie“ berichtet. Mehr als in anderen Branchen gilt beim Bauen „Zeit ist Geld“. Kommt es zu Störungen im Bauablauf, hat dies unmittelbare Rechts- und Kostenfolgen. Schätzungen zufolge steigen die Kosten nicht selten um 30 bis 50 %, wenn ein Bauvorhaben zeitlich „aus dem Ruder läuft“. Da es sich um eine äußerst komplexe Materie handelt, bei der Baurecht und Baubetriebswirtschaft ineinander greifen, sind die Folgen gestörter Bauabläufe für die Beteiligten schwierig zu handhaben. Rechtsanwalt Dr. Marco Krenzer, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht, wird gemeinsam mit Prof. Dr.-Ing. Jürgen Danielzik, geschäftsführender Gesellschafter der Danielzik Baumanagement GmbH aus Gladbeck und Professor für Baubetrieb, Bauwirtschaft und Baumanagement an der Fachhochschule Köln, den wir als Gastreferenten für unsere Veranstaltung gewinnen konnten, zu der für alle Projektbeteiligten im hohen Maße relevanten Durchsetzung von Ansprüchen aus gestörten Bauabläufen vortragen.

 

2. Expo 2015 Milano – Auf dem Weg zur Grünen Stadt. – Grüne Stadt bald auch im Emscherraum? –

„Plan it green“: Die Stadt grüner, schöner und umweltfreundlicher zu gestalten, ist eines der Leitbilder moderner Stadtentwicklung. Der Mailänder Landschaftsarchitekt Prof. Dr. Arch. Dipl.-Ing. Andreas Kipar, den wir als weiteren Gastreferenten begrüßen dürfen, wird aktuell über die Eröffnung der Expo 2015 in Mailand am 1. Mai berichten und den Bogen zu der Entwicklung der „Grünen Stadt“ im Emscherraum schlagen. Das Gespräch mit ihm wird Rechtsanwalt Dr. Martin Grimm führen.

 

Es besteht Gelegenheit zur Diskussion bei einem kleinen Imbiss.

 

Gerne nehmen wir Anmeldungen  telefonisch (0234/68779-0) oder per E-Mail (vanessa.blaszyk@aulinger.eu) entgegen.

 

Wir freuen uns, Sie begrüßen zu dürfen.

 

Dr. Marco KrenzerDr. Matthias KochRoman Scheuschner, LL.M.


alle aktuellen Veranstaltungen