Veranstaltungen

Aktuelle Veranstaltungen

Arbeitsfrühstück Immobilienrecht

Zwei Themen stehen auf dem Programm:

Zum einem widmen wir uns einer gesetzlichen Neuregelung, die zu einer durchgreifenden Neuordnung des Werkvertragsrechtes des Bürgerlichen Gesetzbuches führt und daher mit Fug und Recht als „Meilenstein“ in der Entwicklung des Bauvertragsrechtes bezeichnet werden kann: Zum 01.01.2018 wird das „Neue Bauvertragsrecht“ in Kraft treten.

Erstmals wird in das Bürgerliche Gesetzbuch ein eigenes Bauvertragsrecht eingegliedert. Das Gesetz, das durch neue prozessuale Vorschriften flankiert wird, die eine schnelle vorläufige Streitlösung ermöglichen sollen, beinhaltet eine Vielzahl von Änderungen, die erhebliche Auswirkungen auf die Baupraxis haben werden. Von der Reform betroffen sind alle Akteure am Bau. Sie bringt neben Änderungen des allgemeinen Werkvertragsrechtes kaufrechtliche Neuerungen sowie Neuerungen zum Bauvertrag, zum Architekten- und Ingenieurvertrag, zum Bauträgervertrag und zu Verträgen mit Verbrauchern.

Zum anderen befassen wir uns mit umweltrechtlichen Fragestellungen, die seit jeher bei der Planung und Durchführung von Bauprojekten eine große Rolle spielen. Angesichts ständig wachsender und sich ändernder gesetzlicher Vorgaben im Umweltrecht werden die Baubeteiligten vor immer größere Herausforderungen gestellt. Es gilt, diese Herausforderungen rechtssicher zu bewältigen, um ungeahnte Risiken bei der Planung und Ausführung von Bauvorhaben durch strategische Maßnahmen und vorausschauende Gestaltung auszuschalten.

Dr. Marco Krenzer


alle aktuellen Veranstaltungen