Dr. Stefan Mager

Lawyer

Chairman of the public procurement committee within the Bar Association for the District of Hamm

Practice Areas

Foreign Languages

Contact

Frankenstraße 348
45133 Essen
+49 (201) 95 98 6-40
stefan.mager@aulinger.eu


Download business card as vCard (.vcf)

Publications

  • Kartellrecht, in: Erdmann/Rojahn/Sosnitza, Handbuch des Fachanwalts ‚Gewerblicher Rechtsschutz‘, 3. Aufl. (2018), S.  1265 ff.jointly with Prof. Dr. Johannes Heyers, LL.M.
  • Kommentierung § 118 GWB, §§ 7, 42 bis 51 VgV, §§ 7, 45 – 50 SektVO, §§ 6 bis 6 e VOB/A EU, in: Beck'scher Vergaberechtskommentar, in 2 Bänden, 3. Auf. 2017, Hrsg. Burgi / Dreher
  • Konkretisierte Kriterien für die Inhouse-Vergabe, in: NZBau 2017, S. 342 ff.jointly with Katrin Weßler
  • Kommentierung zum Kartellrecht, §§ 1 – 3, 18, 19, 35 – 38 GWB, in: Prütting (Hrsg.),  Medizinrecht Kommentar, 4. Auflage 2016
  • Aktuelle beihilferechtliche Judikatur deutscher Gerichte im Jahr 2015, in: Jaeger / Haslinger (Hrsg.), Jahrbuch Beihilferecht 2016, S. 507 ff.
  • Die Vergabe von Gebäudemanagementleistungen am Beispiel der Ausschreibung von Reinigungsleistungen, ZfBR 08/2015, S. 758
  • Aktuelle beihilferechtliche Judikatur deutscher Gerichte im Jahr 2014, in: Jaeger / Haslinger (Hrsg.), Jahrbuch Beihilferecht 2015, S. 519 ff.
  • Das Projekt Abfallentsorgung – Teil 2: Hinweise zur Gestaltung des Vergabeverfahrens, VergabeNavigator 2/2015, S. 5 ff.
  • Das Aus für den vergabespezifischen Mindestlohn?, NZBau 2015, S. 79 ff.
  • Die Haftung von Gemeinderatsmitgliedern, der gemeindehaushalt 1/2015, Seiten 14-17  
  • Grundsätzliche Unzulässigkeit von Bietergemeinschaften?, NZBau 6/2014, Seiten 328-333 (gemeinsam mit Birgit Lotz, LL.M.)
  • Kommentierung zum Kartellrecht, §§ 1 – 3, 18, 19, 35 – 38 GWB, in: Prütting (Hrsg.), Fachanwaltskommentar Medizinrecht, 3. Auflage 2014
  • Kommentierung zum Kartellvergaberecht, Vor §§ 97 – 101b GWB, in: Prütting (Hrsg.), Fachanwaltskommentar Medizinrecht, 3. Auflage 2014
  • Aktuelle Schwerpunkte der beihilferechtlichen Judikatur in Deutschland, in: Jaeger / Haslinger (Hrsg.), Jahrbuch Beihilferecht 2014, S. 564 ff.
  • Richtiger Umgang mit Referenzen bei der Eignungsprüfung, NZBau 2013, S. 92 ff.
  • Neue Maßgaben zur Inhouse-Vergabe und zu den Anforderungen vergabefreier Vertragsänderungen, NZBau 2012, S. 25
  • Niedrigere Anforderungen an zulässige Rückforderung von Zuwendungen, NZBau 2012, S. 281
  • Entwicklung der kartellrechtlichen Fallpraxis im Entsorgungsmarkt, Wirtschaft und Wettbewerb 2007, S. 241jointly with Dr. Andreas Lotze
  • Novelle der Verpackungsordnung – Verpackungsrecycling im Umbruch, Recycling Magazin, Ausgabe 06/2007, S. 18 ff.
  • Vergaberecht und Gebührenrecht, Dissertation, 2007
  • Gastkommentar: Der Referentenentwurf lässt einige Fragen offen, Recycling Magazin, Ausgabe 06/2007, S. 20
  • Anmerkung zum Beschluss des OLG Düsseldorf vom 3. Dezember 2003 (Keine Nichtigkeit der de-facto-Vergabe), Entscheidungen zum Wirtschaftsrecht 2004, S. 605 f.
  • Anmerkung zum Beschluss des BVerfG vom 29.7.2004 (Anforderungen an die Antragsbefugnis im vergaberechtlichen Nachprüfungsverfahren), Entscheidungen zum Wirtschaftsrecht 2004, S. 1223 f.
  • Anmerkung zum Urteil des BGH vom 11. Juni 2003 (Erneuerbare Energien Gesetz – EEG; unmittelbarer Leistungsanspruch des Stromerzeugers),, Entscheidungen zum Wirtschaftsrecht 2003, S. 965 f.

Curriculum Vitae

1995-2000 Studied law in Bochum
2000 Passed the first state examination
2000-2002 Practical Legal Training (Referendariat) in NRW
2002 Passed the second state examination
2002 Joined AULINGER Law Firm
2007 Doctoral dissertation on “Vergaberecht und Gebührenrecht” [Public Procurement Law and the Law on Public Fees] and attainment of the “Dr. iur.” degree

 

Memberships

Round Table Essen – RT 26

Working Group on Public Procurement within the German Lawyers Association (DAV)

Events

News and Press