Partner oder Partnerin bei Aulinger – jetzt auch in Teilzeit

Partner oder Partnerin bei Aulinger – jetzt auch in Teilzeit

Essen, 01.10.2018 – Aulinger Rechtsanwälte und Notare bietet ab sofort auch seinen in Teilzeit beschäftigen Anwältinnen und Anwälten die Chance zur Partnerschaft. Das neu eingeführte Instrument soll all denjenigen zu Gute kommen, die sämtliche Kriterien für eine Partnerschaft erfüllen, insbesondere aber mehr Zeit für die Familie in Anspruch nehmen möchten. Die Teilzeitpartnerschaft bei Aulinger ist eine volle Partnerschaft mit den gleichen Rechten und Pflichten. Die Stimme eines Teilzeitpartners entspricht im gleichen Maße der eines Partners mit voller Arbeitszeit.

„Eine Partnerschaft in Teilzeit war bisher zumeist den Großkanzleien vorbehalten“, erläutert Dr. Achim Tempelmann, der gemeinsam mit Dr. Stefan Mager Managing Partner bei Aulinger ist. „Aber auch wir als klassische Mittelstandskanzlei streben ein höheres Maß an Flexibilität an und wollen zudem im Kampf um die besten Talente nicht zurückstehen“, so Dr. Tempelmann weiter.

Der Ruf nach einer Teilzeitpartnerschaft für Anwältinnen und Anwälte ist in den letzten Jahren deutlich lauter geworden. Nicht nur junge Mütter und Promovenden sehen Teilzeit als wichtige Option: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterschiedlichster Positionen und Bereiche suchen Karrierewege, die sich mit einem Familienleben gut vereinbaren lassen.

„Mit dem neuen Modell stärken wir unsere Position als attraktiver Arbeitgeber“, ist sich Dr. Mager sicher. „Darüber hinaus schaffen wir die notwendigen Rahmenbedingungen, dass fähige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nicht mehr vor die Wahl zwischen Beruf und Familie gestellt werden, sondern gemeinsam mit uns ihre Karriere und ihr Familienleben planen können.“